Alle Jahre wieder Noten für Boomwhackers

Alle Jahre wieder ist neben Stille Nacht oder Morgen kommt der Weihnachtsmann eines der bekanntesten Weihnachtslieder im deutschsprachigen Raum. Der Text stammt von Wilhelm Hey ein deutscher Pfarrer der nebenbei auch Lieder und Fabeln gedichtet hat. Ein weiterer sehr bekannter Text ist von ihm zum Schlaflied „Weißt du, wieviel Sternlein stehen“ verfasst worden.

Es gibt eine Unzahl an Notendrucken zu diesem Lied, und auch in aktuellen Umfragen landet das immer wieder unter den Top 10 der beliebtesten Weihnachtslieder in Deutschland. Liegt aber auch sicher daran das nicht allzu viele Neukompositionen von Weihnachtslieder den Sprung unter den Weihnachtsbaum schaffen. Weihnachten bedeutet Tradition und es werden auch die traditionellen Lieder gesungen. Ein Fest das sich immer wieder selbst repliziert und da passt der Leitspruch „Alle Jahre wieder“ wie die Faust auf’s Auge.

Es gibt kein Weihnachtsfest 2.0 oder Weihnachten Reloaded. Weihnachten ist wie die alten James Bond Filme, es ist immer der gleiche Ablauf, aber es ist einfach schön. Ein fester Bestandteil im immer schneller werdenden Jahresrhythmus.

Alle Jahre wieder Noten

Unser kleines Arrangement ist für ein Melodie Instrument in C, 4 Boomwhackers und ein Cajon ausgelegt. Die Melodie kann gerne auch mit Boomwhackers ausgeführt werden, aber generell sind Boomwhackers für Melodien nicht so sehr geeignet. Es geht, aber richtig schön ist anders. Alle Noten sind in als bunte Noten in der Chroma Notes Farbkodierung notiert. Somit kann die Melodie z.B. auch wunderbar einfach mit dem Boomwhackers Glockenspiel gespielt werden, aber auch die Interpretation mit einer oder mehreren Blockflöten ist gut umsetzbar.

Alle Jahre wieder Noten
Alle Jahre wieder für Boomwhackers – Audio

Download Alle Jahre wieder PDF

Alle Jahre wieder Text

Informationen zum Weihnachtslied Alle Jahre wieder

Das Lied geht auf den Text von Wilhelm Hey zurück. Dieser wurde im Jahr 1837 verfasst und Anfangs auf verschiedene Melodien gesungen. Erst 1842 brachte Friedrich Silcher dann seinen Liederzyklus „Zwölf Kinderlieder“ heraus, in dem das Lied dann auch mit der heute üblichen Melodie veröffentlicht wurde. Diese Melodie wird auch im allgemeinem Silcher zugeschrieben, eine gesicherte Quelle für die wirkliche Urheberschaft der Melodie ist aber nicht bekannt. Weitere Melodien stammen von Ernst Anschütz und Christian Heinrich Rinck.

Die Botschaft des Liedes ist eindeutig. Weihnachten ist nicht das Fest von Einkaufsstress, teuren Geschenken und prallgefülltem Essenstisch. Es ist das Fest der Besinnung, ein Fest des Glaubens, ein Fest der Wiederkehr. Das Christuskind kehrt ein in jedes Haus, ob da nun ein Weihnachtsbaum steht unter dem das neueste Apple Consumer Produkt liegt oder nicht, das ist den Christkind egal. Es kommt trotzdem, still und unerkannt, es ist die Zusammenkunft der Familie, und Wilhelm Hey gibt uns noch etwas auf den Weg. Es kommt wieder, jedes Jahr immer zur gleichen Zeit.

Eine feste Konstante in unserer heutigen, sehr schnelllebigen Zeit. Drei Tage der Besinnung, drei Tage in denen viele Dinge so sind wie sie immer waren. Das ist für verschiedene Generationen was anderes. Ältere Semester verbinden es mit „Sissi, Schicksalsjahre einer Kaiserin“ jüngere eher mit „Harry Potter“ oder „Stirb langsam“.

Eins ist aber allen gemein, der Weihnachtsbaum, festlich beleuchtete Häuser, vielleicht sogar Schnee. Weihnachten ist kein Aufwand der nicht lohnt. Spart man den Weihnachtsbaum ein weil er sich nicht lohnt für die paar Tage, so spart man auch ein Stück Liebe ein. Spart man die Weihnachtsvorbereitungen ein, weil sich der Aufwand nicht lohnt, so spart mein ein weiteres Stück Liebe ein. Zuneigung für die die einem am Nächsten sind, Zuneigung für diejenigen, welche vielleicht ein letztes Mal mit uns feiern. Jene die diese Tradition vorgelebt haben.

Spart nicht an der Liebe, lieber an den Geschenken die Ihr bei Amazon kauft um einem größenwahnsinnigen Milliardär eine Reise ins Weltall zu ermöglichen. Und wenn Ihr doch etwas dort bestellt dann doch am besten über einen Affiliate Link von uns dann geht ein Teil des Geldes wenigstens in eine andere Richtung.

Alle Jahre wieder Text

Generell kenne ich das Lied nur mit 3 Strophen, bei www.liederkiste.de haben wir noch eine vierte Strophe gefunden die wir auch sehr schön finden und hier mit abbilden. Vier Strophen passen generell auch viel besser.

Alle Jahre wieder
Kommt das Christuskind
Auf die Erde nieder,
Wo wir Menschen sind;

Kehrt mit seinem Segen
Ein in jedes Haus,
Geht auf allen Wegen
Mit uns ein und aus;

Ist auch mir zur Seite
Still und unerkannt,
Daß es treu mich leite
An der lieben Hand.

Aus dem Himmel ferne
Wo die Englein sind
Schaut doch Gott so gerne
Her auf jedes Kind.

Interessante Videos zu Alle Jahre wieder

1 Gedanke zu „Alle Jahre wieder Noten für Boomwhackers“

  1. Genau das habe ich gesucht, super, bitte mehr davon. Ein Video wäre zur Veranschaulichung auch sehr gut. Aber so ist das schon perfekt. Sehr tolle Umsetzung. Ich werde das definitiv im Unterricht verwenden. Weihnachten kann kommen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar